Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.10.2019

17:18

Bankanleihen

Nachrangbonds sind eine riskante Wette auf die Regulierung

Von: Jakob Blume

Exotische Nachranganleihen von Finanzinstituten locken mit guten Renditen, haben aber Fallstricke. Für Privatanleger sind sie nur in Ausnahmefällen geeignet.

Die spanische Bank bescherte Anlegern mit der Kündigung eines Bonds einen Kursgewinn. UPPA/all4prices

Santander

Die spanische Bank bescherte Anlegern mit der Kündigung eines Bonds einen Kursgewinn.

Frankfurt Santander hat es wieder getan: Zum wiederholten Mal hat die spanische Bank ihre Anleiheinvestoren überrumpelt. Ende September kündigte das Geldhaus eine seit 2004 ausstehende Nachranganleihe. Der Kurs des Papiers schnellte innerhalb von Sekunden von 67 auf 100 nach oben – ein Kurssprung von 48 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×