Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2022

16:57

Banken

HSBC prüft Verkauf des kanadischen Geschäfts

Im Zuge einer Umstrukturierung überprüft die Bank auch ihr Geschäft in Kanada. Zuvor hatte sie angekündigt sich aus den USA zurückzuziehen.

Die britische Bank will aus dem Massengeschäft in den USA austeigen und seine französische Retail-Bank verkaufen. Nun könnte auch die kanadische Tochter folgen. X07238

HSBC-Bank

Die britische Bank will aus dem Massengeschäft in den USA austeigen und seine französische Retail-Bank verkaufen. Nun könnte auch die kanadische Tochter folgen.

London Die HSBC erwägt den Verkauf ihres milliardenschweren Geschäfts in Kanada. „Wir prüfen unsere strategischen Optionen mit Hinblick auf unsere hundertprozentige Tochter in Kanada,“ hieß es in einem Statement der Bank am Dienstag. Der Verkauf von HSBC Bank Canada sei dabei eine Alternative, bestätigte ein Sprecher.

HSBC steht unter Druck, höhere Gewinne zu erwirtschaften, nachdem der chinesische Mehrheitsaktionär Ping An im April die Aufspaltung des Bankkonzerns gefordert hatte. Das Geldhaus hat bereits angekündigt, aus dem Massengeschäft in den USA auszusteigen und seine französische Retail-Bank zu verkaufen. Die kanadische Tochter der britischen Bank verwaltete zum Ende Juni ein Vermögen von 125 Milliarden kanadischen Dollar (rund 92 Milliarden US-Dollar) und gehört zu den Gewinnbringern der HSBC.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×