Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.08.2022

00:19

Berkshire Hathaway

Buffett erhöht Anteil an Apple und zwei Ölfirmen

Von: Astrid Dörner

PremiumDer Star-Investor kaufte außerdem bei einem Videospiele-Anbieter und einem Chemie-Unternehmen zu. Ein Wert stand indes auf der Verkaufsliste von Berkshire Hathaway.

Berkshire Hathaway-CEO Warren Buffett Reuters

Warren Buffett

Der Star-Investor trennte sich von seinen Anteilen an Verizon.

Denver Warren Buffett hat seinen Anteil an Apple weiter ausgebaut. So hielt Berkshire Ende Juni 894,8 Millionen Apple-Aktien mit einem Wert von 122,3 Milliarden Dollar. Das sind knapp fünf Millionen Aktien mehr als drei Monate zuvor, wie aus einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

Buffett hat in der Vergangenheit nicht mit seinem Lob für Apple zurückgehalten. Der iPhone-Hersteller gehöre zu den „vier Giganten“ seines Konglomerats, betonte der Berkshire-Chef. Schon im ersten Quartal nutzte Buffett die Schwächephase der Apple-Aktie und kaufte zu. „Leider stieg der Kurs dann wieder, also habe ich aufgehört. Wer weiß, wie viel wir sonst noch gekauft hätten“, sagte er Anfang Mai im Börsensender CNBC. CEO Tim Cook war im Mai auch zu Gast bei der Hauptversammlung von Berkshire am Konzernsitz in Omaha, Nebraska.

Berkshire Hathaway: Warren Buffett erhöht Anteil an Chevron und Occidental

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×