Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.07.2020

04:00

Faule Kredite

Immer mehr Experten warnen vor einer Bankenkrise in Deutschland

Von: Elisabeth Atzler

Die Coronakrise schiebt zwar kurzfristig das Kreditgeschäft an. Auf längere Sicht könnten Kreditausfälle aber einige Institute in Existenznot bringen.

Auch deutsche Geldhäuser müssen mit einem Anstieg fauler Kredite rechnen. imago images/Rainer Unkel

Banken in Frankfurt

Auch deutsche Geldhäuser müssen mit einem Anstieg fauler Kredite rechnen.

Frankfurt Sollte sich die Wirtschaft nur langsam von der Coronakrise erholen, könnten einige Geldhäuser in Deutschland in Existenznot geraten. Zu diesem Schluss kommt die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) in einer am Mittwoch vorgestellten Studie.

Er würde eine „Bankenkrise nicht ausschließen“, sagte BCG-Partner Holger Sachse. Die Pandemie führe zwar nicht automatisch zu einem solchen Szenario. Aber für einzelne Häuser könne die Situation durchaus dramatisch sein.

BCG gesellt sich damit zu anderen Experten, die bereits Alarm geschlagen haben. So warnte das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) erst zu Wochenbeginn, dass Kreditausfälle Deutschlands Banken „so schwer belasten, dass diese selbst in Existenznot geraten“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×