Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.09.2022

16:00

Kooperation

Bank Bär investiert in chinesischen Asset Manager

Die Privatbank Julius Bär wird zum strategischen Investor von Grow. Sie beteiligt sich mit einem zweistelligem Millionen Betrag an dem chinesischen Vermögensverwalter.

Mit der Partnerschaft macht die Privatbank einen ersten Schritt in Richtung Onshore-China. Reuters

Logo der Bank Julius Bär

Mit der Partnerschaft macht die Privatbank einen ersten Schritt in Richtung Onshore-China.

Zürich Mit einer Firmenbeteiligung tastet sich der Vermögensverwalter Julius Bär in den chinesischen Markt vor. Die Schweizer Bank steige mit einem zweistelligen Millionen-Dollar-Betrag bei der Asset-Management-Firma Grow Investment Group aus Shanghai ein, wie Bär am Mittwoch mitteilte.

Die Bär-Kunden erhielten damit Zugang zu der Investment-Expertise von Grow in China. Die lokalen Kunden von Grow könnten im Gegenzug ausgesuchte globale Anlageprodukte von Bär nutzen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×