Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2023

09:41

Tagesgeld

Wie sind die hohen Zinsen von Trade Republic möglich?

Von: Dennis Schwarz, Andreas Kröner

PremiumDie Berliner sorgen mit ihrer Zinsofferte für Aufsehen. Doch verdient Trade Republic damit überhaupt Geld und gibt es versteckte Klauseln? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Trade Republic dpa

Trade Republic

Das Unternehmen bietet seinen Kunden Zinsen aufs Tagesgeld.

Frankfurt Zwei Prozent Zinsen pro Jahr auf das Geldguthaben der Kunden: Mit diesem Angebot zieht Trade Republic in diesen Tagen die Aufmerksamkeit auf sich. Denn damit zählt der Berliner Neobroker zu den Anbietern mit Topkonditionen auf dem deutschen Markt.

Doch wie kann dieses Angebot überhaupt funktionieren – und warum bieten es die klassischen Banken nicht schon längst an? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Was genau bietet Trade Republic künftig an?

Das Unternehmen bietet jährlich zwei Prozent Zinsen auf das Geldguthaben der Kunden, sowohl für Bestands- als auch Neukunden. Für beide Kundengruppen gilt das Angebot bis zu einem Guthaben von 50.000 Euro, eine zeitliche Begrenzung gibt es nicht. Die Zinserträge werden nach eigenen Angaben monatlich gutgeschrieben.

Wie sind so hohe Zinsen überhaupt möglich?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×