Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.12.2022

16:39

Wirecard-Prozessauftakt

Wiedersehen vor Gericht: Markus Braun trifft auf den Mann, der ihn ins Gefängnis brachte

Von: René Bender, Christian Schnell

PremiumDer ehemalige Wirecard-CEO und sein Kontrahent würdigen sich beim Prozessauftakt keines Blickes. Braun wirkt selbstbewusst, Ex-Dubai-Statthalter Bellenhaus blass und hager.

Markus Braun sieht sich selbst als Opfer. Reuters

Markus Braun (M.) und seine Verteidiger Alfred Dierlamm (l.) und Nico Werning

Markus Braun sieht sich selbst als Opfer.

München, Düsseldorf Der Jahrhundertprozess beginnt mit deutlicher Verspätung. Zum geplanten Beginn um 9 Uhr am Donnerstagmorgen steht die Mehrzahl der Medienvertreter noch vor dem Eingangsbereich des Gerichtssaals.

Zu groß ist das Interesse am Prozess um einen Konzern, der vor vier Jahren noch das wertvollste deutsche Finanzunternehmen war. Und am ehemaligen Wirecard-Vorstandschef Markus Braun, der zu dieser Zeit als dessen Großaktionär einen Aktienwert von mehr als einer Milliarde Euro an Wirecard-Papieren besaß.

„Wir wollten, dass die Öffentlichkeit auch teilnehmen kann“, begründet Richter Markus Födisch die Verspätung um eine knappe Dreiviertelstunde.

Am Donnerstag begann am Landgericht München der Strafprozess gegen Braun und zwei Mitangeklagte. Die spektakuläre Pleite des Zahlungsdienstleisters zählt zu den größten Skandalen der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×