Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

23.07.2020

12:55

Zwischen Tat und Aufklärung

Das sind die wichtigsten Köpfe im Wirecard-Skandal

Von: René Bender, Felix Holtermann, Sönke Iwersen, Christian Schnell, Volker Votsmeier

PremiumDie Pleite des Zahlungsdienstleisters hat den Finanzplatz Deutschland erschüttert. Wer spielte bei den milliardenschweren Betrügereien welche Rolle? Ein Überblick.

Frankfurt, Düsseldorf, München Der Untergang von Wirecard ist schon heute der größte Skandal der Dax-Historie, vielleicht sogar der umfangreichste Betrugsfall der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Wirecard galt lange als Hoffnungsträger und sollte ein neues SAP werden. Doch der Konzern aus Aschheim bei München schlitterte in die Insolvenz, nachdem sich in der Bilanz große Löcher aufgetan hatten. Binnen sieben Tagen verpuffte der Börsenwert von einst mehr als zwölf Milliarden Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×