Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

26.09.2022

15:26

Lebensversicherung

Lebensversicherer haben sich verkalkuliert und wollen Millionen Kunden loswerden

Von: Christian Schnell

PremiumWeil sich viele Anbieter verkalkuliert haben, wollen sie ihre Altbestände loswerden. Kunden reagieren frustriert, die IT hinkt hinterher. Regulierer und Verbraucherschützer schlagen Alarm. Weil viele Lebensversicherer sich mit ihren Produkt verkalkuliert haben, wollen sie ihre Bestandskunden im Bereich Lebensversicherung loswerden – mit oft unliebsamen Folgen.

Seit Jahrzehnten sind Lebensversicherungen neben dem Sparbuch die Lieblingsgeldanlage der Deutschen. Stone/Getty Images

Schatten von Passanten

Seit Jahrzehnten sind Lebensversicherungen neben dem Sparbuch die Lieblingsgeldanlage der Deutschen.

München Die Unzufriedenheit bei Kunden des Lebensversicherers Proxalto ist groß. „Niiiieeeeeee wieder. Monatelang renne ich meinem Geld hinterher“, schreibt User Jassi Rex beim Bewertungsportal Trustpilot.

Der Versicherer Proxalto, der im Jahr 2019 mehr als drei Millionen Lebensversicherungspolicen der Generali übernommen hat, muss sich im Netz starke Kritik gefallen lassen. Proxalto verspricht nun, alle Fälle möglichst schnell abzuschließen.

Ob die Probleme damit gelöst sind? Seit einigen Jahren verkaufen Lebensversicherer alte Verträge, die sich für sie nicht mehr rechnen, an andere Gesellschaften. Das mag für den ein oder anderen Versicherungskonzern ein gutes Geschäft sein – für viele betroffene Kunden bedeutet es aber ein Ärgernis.

Lebensversicherer verkaufen immer mehr alte Verträge an Abwickler wie Proxalto

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×