Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.09.2022

16:54

Versicherer

Allianz investiert noch mehr Geld in US-Start-up

Das Start-up Pie Insurance will sich vom Vermittler zum Vollversicherer für Arbeitsunfall-Versicherungen entwickeln. Die Allianz führt die vierte Finanzierungsrunde an.

Der Digitalinvestor des Münchener Versicherungskonzerns führt erneut die Finanzierungsrunde des amerikanischen Start-ups Pie Insurance an. Reuters

Allianz Versicherung

Der Digitalinvestor des Münchener Versicherungskonzerns führt erneut die Finanzierungsrunde des amerikanischen Start-ups Pie Insurance an.

München Die Allianz steckt noch mehr Geld in das US-Versicherungs-Start-up Pie Insurance. Der Digital-Investor des Münchner Versicherungsriesen, Allianz X, führt zusammen mit dem Finanzinvestor Centerbridge die vierte, 315 Millionen Dollar schwere Finanzierungsrunde von Pie an, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten.

Allianz X hatte bereits die vorherige Finanzierungsrunde vor eineinhalb Jahren maßgeblich bestritten, die 118 Millionen Dollar einbrachte. Pie Insurance hat sich auf Arbeitsunfall-Versicherungen für kleine und mittelgroße Firmen spezialisiert und will sich mit dem frischen Geld vom Vermittler (Assekuradeur) zum Vollversicherer entwickeln. Allianz Re fungiert dabei als Rückversicherer. Zudem soll das Geschäft auf weitere Sparten ausgedehnt werden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×