Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2022

14:31

Versicherung von Haus und Auto

Sturm Ylenia: Wann Versicherungen bei Unwetterschäden zahlen

Von: Susanne Schier, Christian Schnell

PremiumIn zahlreichen Regionen Deutschlands ist es zu Stürmen mit Orkanböen gekommen. Wichtig ist, sein Hab und Gut vor solchen Extremwetterlagen zu schützen.

Ein umgestürtzter Baum zwingt die Autofahrer anzuhalten. dpa

Sturmtief Ylenia

Ein umgestürtzter Baum zwingt die Autofahrer anzuhalten.

Frankfurt, München Orkan „Ylenia“ ist mit Sturmböen über Deutschland hinweggezogen. Für Freitagnachmittag bis Samstagmorgen warnt der Deutsche Wetterdienst vor allem im Norden bereits vor einer weiteren Unwetterlage. Schon jetzt sind zahlreiche Haushalte vorübergehend von Stromausfällen betroffen, der Bahnverkehr ist eingeschränkt. Inwiefern es auch zu größeren Sturmschäden an Autos und Gebäuden kommt, lässt sich noch nicht genau abschätzen.

Doch klar ist: Mit extremen Wetterlagen müssen die Menschen in Deutschland immer wieder rechnen. Experten beobachten, dass Stürme zwar nicht unbedingt häufiger werden, aber an Intensität zunehmen. Mathias Scheuber, Vorstandsvorsitzender der Ergo Versicherung, sagt: „Klimaforscher prognostizieren, dass besonders schwere Stürme, die bisher nur alle 50 Jahre auftreten, in Zukunft schon alle zehn Jahre vorkommen können.“

Es ist daher auch mit höheren Schäden zu rechnen. Verbraucher sollten daher auf den richtigen Versicherungsschutz achten. Der folgende Überblick gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Sturmschaden: Wann zahlt die Teilkaskoversicherung?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×