MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2019

13:02

Bank of America

CEO Moynihan bekommt Rekord-Gehalt von 26 Millionen Dollar

Der Chef der Bank of America darf sich über eine hohe Vergütung freuen. Auch die anderen Chefs der amerikanischen Großbanken bekamen Millionengehälter.

Der Chef der Bank of America hat seit 2007 keinen Bargeldbonus bekommen. AP

Brian T. Moynihan

Der Chef der Bank of America hat seit 2007 keinen Bargeldbonus bekommen.

Die Bank of America erhöht das Gehalt für ihren Chef Brian T. Moynihan auf 26,5 Millionen US-Dollar für 2017, eine Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der 58-jährige Moynihan erhielt ein Aktienpaket im Wert von 25 Millionen Dollar und ein Gehalt von 1,5 Millionen Dollar, teilte die Bank am Freitag mit. Die Hälfte der Aktien ist an die Geschäftsentwicklung der nächsten drei Jahre gebunden. Der Rest beinhaltet unbeschränkte Aktienanteile, die unabhängig von der Wertentwicklung sind, und andere, die innerhalb eines Jahres mit einem Barausgleich abgegolten werden. Moynihan hat seit 2007 keinen Bargeldbonus bekommen.

Auch die anderen Chefs der amerikanischen Großbanken konnten sich über eine Gehaltserhöhung freuen. Jamie Dimon, CEO von JP Morgan, erzielte im letzten Jahr 31 Millionen US-Dollar und damit das höchste Gehalt seit der Finanzkrise 2008. Morgan Stanley-CEO James Gorman kommt auf 29 Millionen Dollar und damit 7,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Goldman Sachs-CEO David Solomon kommt auf insgesamt 23 Millionen Dollar Vergütung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×