Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2012

18:03 Uhr

Rating korrigiert

S&P stuft Wüstenrot & Württembergische hoch

Die Ratingagentur schätzt die Kapitaldecke der Bausparkasse besser ein als bisher und hebt das Rating von BBB auf BBB+ an. Zudem erwartet S&P eine erfolgreiche Umsetzung des Sparprogramms in dem Finanzkonzern.

Gute Nachrichten für W&W-Chef Alexander Erdland: Die Ratingagentur S&P stuft Wüstenrot & Württembergische hoch. dpa

Gute Nachrichten für W&W-Chef Alexander Erdland: Die Ratingagentur S&P stuft Wüstenrot & Württembergische hoch.

FrankfurtDie Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat ihre Einschätzung des Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W) nach oben korrigiert. Grund für die Hochstufung von „BBB“ auf „BBB+“ sei die Ansicht, dass die Bausparkasse Wüstenrot auf eine dickere Kapitaldecke bauen könne als S&P bisher gedacht habe, teilte die Ratingagentur am Freitag mit. Die Versicherungssparte mit der Württembergischen Versicherung und der Württembergischen Leben sei aber immer noch etwas robuster als die Bausparkasse. S&P erwarte, dass das laufende Sparprogramm bei W&W erfolgreich sein und sich in steigenden operativen Gewinnen niederschlagen werde. Deshalb habe die Ratingagentur dem Konzern einen stabilen Ausblick zuerkannt.

„Wir glauben, dass die Versicherungs- und die Bank-Sparte feste Bestandteile der Gruppe bleiben werden“, hieß es in dem Bericht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×