Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2022

11:33

Bitcoin, Ethereum & Co.

Ausverkauf am Kryptomarkt: Was hinter dem Einbruch steckt – und wie die Aussichten sind

Von: Astrid Dörner, Andreas Neuhaus

PremiumDer Bitcoin fällt unter 35.000 Dollar, andere Coins brechen um mehr als 20 Prozent ein. Unter den Anlegern herrscht extreme Furcht. Selbst langfristige Unterstützer werden nervös.

New York, Düsseldorf Die Turbulenzen am Kryptomarkt werden immer stärker: Am Wochenende fiel der Bitcoin zwischenzeitlich unter die Marke von 35.000 Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit dem vergangenen Juli. Kryptowährungen aus der zweiten und dritten Reihe verloren teilweise bis zu 30 Prozent binnen 24 Stunden.

Das Handelsblatt gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Ausverkauf.

Was sind die Gründe für den rasanten Kursverfall?

Der wichtigste Grund für den Ausverkauf ist die anstehende geldpolitische Wende der US-Notenbank Federal Reserve (Fed). Die nächste Sitzung steht am Mittwoch an – dann könnten die Geldpolitiker um Fed-Chef Jerome Powell Details zur weiteren Strategie veröffentlichen.

Ökonomen erwarten, dass die Fed schon im März damit beginnen könnte, die Leitzinsen zu erhöhen und ihre Bilanzsumme abzuschmelzen. Damit würde sie dem Markt Liquidität entziehen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×