MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2019

05:58

Dax aktuell: Fünf Dinge, die für Anleger heute wichtig sind dpa

Dax-Kurve

Der Dax schloss am Donnerstag 0,9 Prozent tiefer zum Vortag bei 12.228 Punkten.

Börse am 3. Mai

Sieben Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Von: Julia Rotenberger

Hauptversammlungen von zwei Dax-Firmen und jede Menge Quartalszahlen – Anleger haben einen ereignisreichen Freitag vor sich. Was die Märkte bewegt.

DüsseldorfDer Dax hat sich nach dem Feiertag noch nicht so richtig zu Kurshöhen bewegen können und schloss am Donnerstag mit 12.345 Punkten nur wenige Punkte über dem Schlussstand von Dienstag.

Die Anleger blicken auf die Zahlen von Dax-Unternehmen – und am Freitag kommen eine Menge davon. So präsentieren unter anderem Adidas und BASF Zahlen fürs erste Quartal, RWE lädt zur Hauptversammlung ein.

Vorbörslich notiert der Leitindex auf außerbörslichen Handelsplattformen leicht im Minus. Die Termine des Tages im Überblick.

1 – Vorgaben aus den USA

Die US-Börsen haben am Donnerstag im Minus geschlossen und damit ihre Talfahrt vom Vortag fortgesetzt. Grund war unter anderem der Rückgang des Ölpreises, der die Aktienkurse der Energiekonzerne belastete. Auch wirkte noch der Entscheid der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) vom Vortag nach. Die Währungshüter wollen ihren geldpolitischen Kurs auf absehbare Zeit nicht ändern. Die Anleger hielten sich zurück. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,5 Prozent nach auf 26.308 Punkte. Im Verlauf war er zwischen 26.180 und 26.454 Zählern gependelt. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,2 Prozent auf 2917 Zähler, ebenso der Index der Technologiebörse Nasdaq, der bei 8036 Punkte schloss.

2 – Vorgaben aus Asien

Die asiatischen Aktienmärkte sind zum Wochenabschluss den negativen Vorgaben der US-Börsen gefolgt. Der MSCI-Index für die asiatischen Aktienmärkte außerhalb Japans gab am Freitag um 0,4 Prozent nach. Die japanische Börse macht angesichts der Feierlichkeiten zum Thronwechsel erst am 7. Mai wieder auf. Stärker im Fokus standen damit die Kursbewegungen in Südkorea. Dort fiel die Landeswährung Won auf den tiefsten Stand seit Anfang 2017 ab. Sie hat in diesem Jahr bereits rund fünf Prozent zum US-Dollar abgewertet.

Der Euro notierte im asiatischen Handel kaum verändert. Er hielt sich mit 1,1176 Dollar auf dem Niveau des Vortages.

3 – Audi präsentiert Zahlen

Audi hat in diesem Jahr bislang enttäuscht. Weil die Ingolstädter VW-Tochter immer noch unter den Problemen der WLTP-Zulassungsstandards leidet, sind die Verkaufszahlen im ersten Quartal um 3,6 Prozent auf 447.000 Fahrzeuge gefallen.

Entsprechend ist der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr von 1,3 auf 1,1 Milliarden Euro gesunken. Die operative Marge ist dadurch erstmals unter die wichtige Marke von acht Prozent gerutscht. Bei der Präsentation der Quartalsbilanz will Audi am Freitag einen Weg aufzeigen, wie in den kommenden Monaten eine Besserung erreicht werden kann.

4 – BASF lädt zur Hauptversammlung

Das vergangene Jahr war ein umbruchreiches für den Chemiekonzern BASF. Der Konzern hat sein Öl- und Gasgeschäft restrukturiert und beschlossen, die Öl- und Gastochter Wintershall in eine Gemeinschaftsfirma mit dem Wettbewerber Dea einzubringen. Der Deal wird sich auch in den nun präsentierten Zahlen für das erste Quartal 2019 widerspiegeln (lesen Sie mehr dazu in unserem BASF-Bilanzcheck). Der Aktienkurs des im Dax gelisteten Konzerns hat im laufenden Jahr jedenfalls eine erfreuliche Wendung für Anleger genommen: Sei Januar hat die Aktie mehr als 20 Prozent zugelegt.

5 – Adidas zeigt die Zahlen fürs erste Quartal

An den Märkten läuft es für den Sportartikelhersteller derzeit glänzend. Mit einem Preis von gut 229 Euro je Anteilsschein notiert die Adidas-Aktie nahe am Rekordhoch. Auch aus marketingtechnischer Sicht konnte der Konzern bei seinen Anlegern zuletzt Punkten. Er gewann US-Popstar Beyoncé als „kreative Partnerin“, die nun Kleidung und Schuhe unter dem Adidas-Label designen soll. Doch auch der Konkurrenz von Adidas geht es nicht schlecht: So hob der US-Rivale Under Armour nach einem Gewinn im ersten Quartal 2019 seine Prognose für das laufende Jahr an. Auch der deutsche Rivale Puma vermeldete mit seiner Rückkehr auf den Basketballmarkt in de USA zuletzt Positives.

6 - RWE-Hauptversammlung beginnt

Mit RWE lädt ein weiteres Dax-Unternehmen seine Anleger zu einer Hauptversammlung ein. Der Konzern steht derzeit vor allem aufgrund der Zerschlagung der Tochter Innogy im Rampenlicht. Die Aktie hat den Anlegern in den vergangenen Monaten so manche Höhen und Tiefen beschert. Unter dem Strich konnte sie seit Januar allerdings ein Kursplus von gut 20 Prozent verbuchen und damit mehr als der Dax, der im selben Zeitraum gut 17 Prozent zulegte.

7 – HSBC öffnet die Bücher

HSBC-Chef John Flint wird die Geschäftszahlen für das erste Quartal des Jahres vorstellen. Die Aktionäre wird vor allem interessieren, ob es ihm gelungen ist, die Kosten des Geldinstituts signifikant zu senken, um sein Haus 2019 in der Gewinnspur zu halten. Wegen eines schwach verlaufenen vierten Quartals war der Jahresgewinn 2018 weniger stark gestiegen, als Analysten erwartet hatten.

Termine Unternehmen am 3. Mai

  • 06:45 Uhr Frankreich: Societe Generale Q1-Zahlen
  • 07:00 Uhr Deutschland: BASF Q1-Zahlen (10.00 Uhr Hauptversammlung)
  • 07:00 Uhr Österreich: OMV Q1-Zahlen (endgültig)
  • 07:00 Uhr Schweiz: Swiss Re Q1-Zahlen
  • 07:00 Uhr Deutschland: Siltronic Q1-Zahlen
  • 07:00 Uhr Deutschland: Fuchs Petrolub Q1-Zahlen
  • 07:00 Uhr Deutschland: Grenke Q1-Zahlen
  • 07:00 Uhr Frankreich: Societe Generale Q1-Zahlen
  • 07:15 Uhr Frankreich: Air France-KLM Q1-Zahlen
  • 07:15 Uhr Deutschland: Rhön-Klinikum Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Deutschland: Koenig & Bauer AG Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Deutschland: Adidas Q1-Zahlen (10.00 Uhr Call)
  • 07:30 Uhr Deutschland: New Work (ehemals Xing) Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Deutschland: DIC Asset Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Norwegen: DNB ASA Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Österreich: Erste Group Bank Q1-Zahlen
  • 07:30 Uhr Dänemark: Novo Nordisk Q1-Zahlen
  • 08:00 Uhr Großbritannien: HSBC Holdings Q1-Zahlen
  • 10:00 Uhr Deutschland: RWE Hauptversammlung in Essen
  • 10:00 Uhr Deutschland: Audi Q1-Zahlen
  • 14:00 Uhr Großbritannien: Fiat Chrysler Automobiles Q1-Zahlen

Termine Konjunktur am 3. Mai

  • Deutschland: KBA / VdIK / VDA - Kfz-Neuzulassungen 04/19
  • Europa: Moody's Ratingergebnis Frankreich, Ungarn
  • Europa: Fitch Ratingergebnis Türkei, Serbien

Hinweis

Japan / Schweiz: Feiertag, Börse geschlossen

Quelle Termine: dpa-AFX

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×