Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2022

09:03

Bridgewater

Ray Dalio wettet Milliarden Euro gegen 22 europäische Aktien

Von: Andreas Neuhaus

Mit 6,7 Milliarden Euro wettet der weltweit größte Hedgefonds bei Europas Top-Aktien auf fallende Kurse. Das tatsächliche Ausmaß könnte noch größer sein.

Der Bridgewater-Chef hat eine spektakuläre Short-Wette eröffnet. Reuters

Ray Dalio

Der Bridgewater-Chef hat eine spektakuläre Short-Wette eröffnet.

Düsseldorf Bridgewater hat sich im großen Stil für fallende Aktienmärkte positioniert. Der weltweit größte Hedgefonds hat allein in der vergangenen Woche bei mindestens 22 europäischen Aktien Wetten auf fallende Kurse platziert. Das zeigen Daten des Analysehauses Breakout Point vom 16. Juni, die dem Handelsblatt vorliegen. Der Wert dieser Wetten beträgt aktuell 6,7 Milliarden Euro. Die „Financial Times“ hatte zuerst darüber berichtet.

Bei Wetten auf fallende Kurse, auch Short-Selling oder Leerverkäufe genannt, leihen sich Hedgefonds Aktien gegen eine Gebühr und verkaufen diese sofort wieder. Sie setzen darauf, dass die Kurse fallen und sie die Aktien vor dem Rückgabetermin günstiger zurückkaufen können. Die Differenz zwischen Verkaufs- und Rückkaufskurs ist der Gewinn.

„Wenn es um das Ausmaß der Leerverkäufe geht, erinnern wir uns an keinen anderen Hegefonds, der dem aktuellen Fall nahe gekommen wäre – außer Bridgewater selbst“, erklärte Breakout Point gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×