Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2022

10:09

Digitales Dossier

Alles Wichtige zur Grundsteuerreform

Von: Martin Greive

Die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung rückt immer näher. Lesen Sie im Dossier alles Wissenswerte zur Reform und viele hilfreiche Tipps zum Ausfüllen der Steuererklärung.

Immobilienbesitzer müssen bis Ende Oktober ihre Grundsteuererklärung abgeben. Getty Images

Einfamilienhäuser

Immobilienbesitzer müssen bis Ende Oktober ihre Grundsteuererklärung abgeben.

Der Countdown läuft. Immer weniger Tage bleiben Immobilienbesitzern, um ihre Grundsteuererklärung bis Ende Januar abzugeben. Vielen Steuerzahlern steht die Arbeit noch immer bevor: Bis zum 22. Dezember betrug die Quote der eingegangenen Erklärungen bundesweit 46,2 Prozent, teilte das Bundesfinanzministerium dem Handelsblatt auf Anfrage mit.

Dass viele Steuerzahler ihre Grundsteuererklärung aufschieben, überrascht nicht. Die Grundsteuerreform von 2019, die die neuen Erklärungen jetzt notwendig macht, treibt viele Steuerzahler schier in den Wahnsinn. Immobilienbesitzer müssen sich wegen der mangelnden Digitalisierung der staatlichen Verwaltung bei verschiedenen Behörden selbst die erforderlichen Unterlagen zusammensuchen. Zugleich gelten je nach Bundesland unterschiedliche Steuermodelle.

Da den Überblick zu behalten ist kaum möglich. In einer Reihe von Artikeln haben wir für Sie zusammengestellt, worauf Sie beim Ausfüllen der Steuererklärung achten müssen und welche Informationen Sie brauchen. Und Sie erfahren, welche Belastungen auf Sie zukommen könnten.

INHALT:

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Zehn Tipps, um den Überblick bei der Grundsteuererklärung zu bewahren
    Bei der Grundsteuer ist Verwirrung garantiert: Zahlreiche Ausnahmen sind zu beachten. Diese zehn Punkte verschaffen Ihnen Orientierung bei der Grundsteuererklärung.
    >> Jetzt hier lesen

    Welche Daten Sie für Ihre Grundsteuererklärung brauchen
    Bis zum 31. Januar 2023 müssen alle Eigentümer in Deutschland Ihre Daten ans Finanzamt melden, denn die Grundsteuer wird neu berechnet. Welche Informationen Sie zum Ausfüllen Ihrer Grundsteuererklärung benötigen und wo Sie sie finden.
    >> Jetzt hier lesen

    Das sind Alternativen zur Grundsteuererklärung mit Elster
    Die Abgabe der Grundsteuererklärung über das offizielle Steuerportal Elster ist kompliziert. Im Netz gibt es Alternativen, teils mit Steuerberater. Was sie taugen und was sie kosten.
    >> Jetzt hier lesen

    So berechnen Sie ihre Wohnfläche für die Grundsteuer richtig
    Um eine hohe Grundsteuer zu vermeiden, muss die Wohnfläche möglichst niedrig sein. Welche Räume Sie bei der Berechnung weglassen können und wie Sie die Fläche richtig schätzen können.
    >> Jetzt hier lesen

    Wald, Wiese, Schrebergarten – Das sollten Sie bei unbewohnten Grundstücken beachten
    Grundstücke, die nicht zum Eigenheim gehören, sind oft steuerlich begünstigt. Es sei denn, sie könnten bebaut werden. Welche Flächen Sie wie erklären, um nicht zu viel Grundsteuer zu zahlen.
    >> Jetzt hier lesen

    Darauf sollten Sie als Eigentümergemeinschaft bei der neuen Erklärung zur Grundsteuer achten
    Gehört eine Wohnung, ein Gebäude oder Grundstück mehreren Personen, gelten für die Grundsteuererklärung besondere Regeln. Die wichtigsten Antworten für Betroffene.
    >> Jetzt hier lesen

    Zehn Fehler bei der Grundsteuererklärung, die Sie vermeiden sollten
    Bei der neuen Grundsteuererklärung für Immobilieneigentümer lauern einige Fallstricke. Wer nicht aufpasst, zahlt zu viel Grundsteuer oder bekommt Ärger mit dem Finanzamt.
    >> Jetzt hier lesen

    Wann Eigentümer mit einer hohen Grundsteuer rechnen müssen
    Teile Ostdeutschlands müssen mit stärkeren Erhöhungen rechnen als Münchner Bestlagen. Was auf Eigentümer zukommt und warum sie sich früh gegen eine Erhöhung wehren müssen.
    >> Jetzt hier lesen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×