MenüZurück
Wird geladen.

12.09.2017

18:17 Uhr

ESM

Euro-Rettungsschirm plant erste Dollar-Anleihe für Herbst

Der Euro-Rettungsschirm ESM will im Herbst erstmals eine auf Dollar lautende Anleihe auf den Markt bringen. Es sei sinnvoll, mit Hilfe einer Dollar-Anleihe andere Investoren anzusprechen, so ESM-Chef Klaus Regling.

Der ESM-Chef wollte zur Laufzeit der neuen Anleihe zunächst nichts sagen. dpa

Klaus Regling

Der ESM-Chef wollte zur Laufzeit der neuen Anleihe zunächst nichts sagen.

LondonDer Euro-Rettungsschirm ESM will im Herbst erstmals eine auf Dollar lautende Anleihe auf den Markt bringen. Höchstes Ziel sei es, die Finanzierungskosten zu reduzieren, sagte ESM-Chef Klaus Regling am Dienstag im Gespräch mit Reuters.

Es sei sinnvoll, mit Hilfe einer Dollar-Anleihe andere Investoren anzusprechen und dadurch die Kosten zu drücken. Laut Regling kann die Bond-Ausgabe im Oktober oder November erfolgen. Zur Laufzeit wollte er nichts sagen. Ein mit der Angelegenheit vertrauter Banker äußerte, dass drei oder fünf Jahre am wahrscheinlichsten seien.

Der ESM wie auch sein Vorgänger EFSF waren in der Euro-Krise ins Leben gerufen worden, um schuldengeplagten Ländern der Union zur Seite zu stehen. Bisher sind 272,5 Milliarden Dollar an Notkrediten an Irland, Griechenland, Portugal, Zypern und Spanien ausgestellt worden. Dank einer Spitzenbonität zahlt der ESM im Schnitt Zinsen unter der Ein-Prozent-Marke.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×