Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

27.08.2021

06:00

Engel & Völkers

Christian Völkers: „Wir rühren die Marke nicht an, aber bauen den Maschinenraum aus“

Von: Christoph Kapalschinski

PremiumDer Gründer und Aufsichtsratschef des bekannten Immobilienmaklers erklärt den Deal mit dem Finanzinvestor Permira. Wo Engel & Völkers investieren will, und was sich für Kunden ändert.

„Seitdem ich vor zwei Jahren aus dem Vorstand in den Aufsichtsratsvorsitz gewechselt bin, habe ich intensiv an der digitalen Strategie gearbeitet.“ Engels & Völkers

Christian Völkers

„Seitdem ich vor zwei Jahren aus dem Vorstand in den Aufsichtsratsvorsitz gewechselt bin, habe ich intensiv an der digitalen Strategie gearbeitet.“

Hamburg Er ist Namensgeber des wohl bekanntesten deutschen Immobilienmaklers: Christian Völkers. Anfang August holte der inzwischen 65-jährige Gründer und Aufsichtsratschef des Maklerhauses Engel & Völkers den Finanzinvestor Permira an Bord. Für 60 Prozent der Anteile an der Firma zahlte der Fonds geschätzte 400 Millionen Dollar.

Im Gespräch mit dem Handelsblatt erklärt Völkers nun den Hintergrund des Deals. Für ihn gehe es keineswegs darum, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. Vielmehr habe er einen finanzstarken neuen Partner gebraucht. Denn die bisherigen Mitgesellschafter hätten sich gescheut, die dringend notwendigen Investitionen für die Zukunft zu stemmen, und viele wollten ohnehin die Gelegenheit zum Ausstieg nutzen. „Für die anstehende weitere Digitalisierung brauchen wir immer mehr Know-how. Das bringt der Investor Permira mit, der beispielsweise das schwäbische IT-Unternehmen Teamviewer weit vorangebracht hat“, erklärt Völkers. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×