Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Finanzen - Geldpolitik

Fed: Größter Zinsschritt seit 1994: US-Notenbank Fed hebt Leitzins um 0,75 Prozentpunkte an

Fed

Größter Zinsschritt seit 1994: US-Notenbank Fed hebt Leitzins um 0,75 Prozentpunkte an

Die Währungshüter in den USA wollen härter durchgreifen. Fed-Chef Powell hofft weiterhin, die Inflation unter Kontrolle zu bringen, ohne eine Rezession auszulösen.

Von Frank Wiebe

Geldpolitik: Dänemark lehnt bei Bondauktion alle Gebote ab

Geldpolitik

Dänemark lehnt bei Bondauktion alle Gebote ab

Wegen Marktturbulenzen hat Dänemark Offerten in Höhe von über 600 Millionen Euro ausgeschlagen. Auch Angebote für seine grünen Anleihen nahm das Land nicht an.

Geldpolitik: Kampf gegen die Rekordinflation: Wie Fed-Chef Powell die Märkte heute überraschen könnte

Geldpolitik

Kampf gegen die Rekordinflation: Wie Fed-Chef Powell die Märkte heute überraschen könnte

Auf vier Punkte kommt es an, wenn der Chef der US-Notenbank (Fed) am Mittwoch vor die Presse tritt. Die Märkte sind in jedem Fall nervös.

Von Frank Wiebe

Geldpolitik: EZB kündigt neues Mittel gegen mögliche Euro-Krise an

Geldpolitik

EZB kündigt neues Mittel gegen mögliche Euro-Krise an

Eine außerordentliche Sitzung brachte noch keine Details, aber einen Arbeitsauftrag an die „relevanten Gremien“. Die Märkte reagieren nur kurz enttäuscht.

Von Frank Wiebe, Andrea Cünnen

Geldpolitik: EZB-Direktorin Schnabel will südlichen Euroländern helfen – „Engagement kennt keine Grenzen“

Geldpolitik

EZB-Direktorin Schnabel will südlichen Euroländern helfen – „Engagement kennt keine Grenzen“

Die Direktorin der Notenbank kündigt neue Mittel zur Unterstützung südlicher Euro-Länder an. Die könnten Probleme bekommen, sollte die EZB die Zinsen wie erwartet anheben.

Türkei: Trotz Rekordinflation: Erdogan senkt die Zinsen durch die Hintertür

Türkei

Trotz Rekordinflation: Erdogan senkt die Zinsen durch die Hintertür

Der türkische Staatschef will Kredite billiger machen, um Wirtschaft und Lira zu stützen. Doch dahinter steht ein gefährliches Kalkül.

Von Ozan Demircan

Geldpolitik: Niederländischer Notenbankchef: EZB habe mehrere Optionen für Zinsanhebung im September

Geldpolitik

Niederländischer Notenbankchef: EZB habe mehrere Optionen für Zinsanhebung im September

Im September will die EZB den Leitzins anheben. Sollte sich die wirtschaftliche Lage bis dahin nicht verändern, müsse die Anhebung stärker ausfallen als geplant, so Notenbankchef Knot.

Steigende Preise: Inflation in Deutschland erreicht im Mai höchsten Stand seit fast 50 Jahren

Steigende Preise

Inflation in Deutschland erreicht im Mai höchsten Stand seit fast 50 Jahren

Die Inflation in Deutschland hat sich zuletzt der Acht-Prozent-Marke genähert. Das ist der höchste Stand seit fast einem halben Jahrhundert.

Konjunktur: EZB-Umfrage: Euro-Zone rutscht dieses Jahr nicht in die Rezession

Konjunktur

EZB-Umfrage: Euro-Zone rutscht dieses Jahr nicht in die Rezession

Ökonomen erwarten, dass sich die Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal zwar nur um 0,1 Prozent erhöhen wird. Für das dritte und vierte Quartal sind sie jedoch optimistischer.

Euro-Zone: Bundesbank-Präsident hält im September kräftigen Zinsschritt der EZB für möglich

Euro-Zone

Bundesbank-Präsident hält im September kräftigen Zinsschritt der EZB für möglich

Die Erhöhung könnte über 25 Basispunkte hinaus gehen, sagt Joachim Nagel. Abhängig sei das von der weiteren Entwicklung der Daten im Euro-Raum.

Geldpolitik: Von 20 auf 9,5 Prozent in vier Monaten: Russische Notenbank senkt Leitzins erneut

Geldpolitik

Von 20 auf 9,5 Prozent in vier Monaten: Russische Notenbank senkt Leitzins erneut

Der Leitzins liegt nun wieder auf demselben Niveau wie vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine im Februar. Die Zentralbank senkte außerdem ihre Inflationsprognose.

Von Mareike Müller

Verbraucherpreise: Inflation in den USA steigt im Mai auf 8,6 Prozent – Fed-Chef Powell unter Druck

Verbraucherpreise

Inflation in den USA steigt im Mai auf 8,6 Prozent – Fed-Chef Powell unter Druck

Die Verbraucherpreise in den USA steigen erneut. Weitere Zinserhöhungen durch die Federal Reserve werden wahrscheinlicher. Die Aktienmärkte sacken ab.

Von Katharina Kort, Frank Wiebe

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×