Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2022

07:52

Immobilien

Interhyp: Ende des Booms bringt Immobilienkäufern Chancen

Von: Kerstin Leitel

Der Umbruch am Immobilienmarkt kann für Käufer von Vorteil sein, sagt der Münchener Baufinanzierungsvermittler Interhyp – vor allem in einigen Metropolen.

Immobilienpreise für Eigenheime kommen ins Stocken  dpa

Ein neugebautes Einfamilienhaus:

Hohe Immobilienpreise drohen vielen den Traum vom Eigenheim zunichte zu machen. Doch bei Verkäufern steigt die Verhandlungsbereitschaft, hat man bei dem Baufinanzierer Interhyp beobachtet.

Frankfurt Der jahrelange Boom am Immobilienmarkt scheint zu enden, allerdings nicht überall zugleich. So sind die Preise für Wohnungen und Häuser im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr bundesweit zwar noch gestiegen, aber auf den zweiten Blick sieht man deutliche Unterschiede auf Quartalsebene und auch in einzelnen Städten, wie Interhyp in einer Studie aufzeigt, die dem Handelsblatt vorab vorliegt.

„Man kann schlecht von dem Immobilienmarkt in Deutschland sprechen, es gibt und gab immer schon starke Unterschiede“, sagt Interhyp-Chef Jörg Utecht dazu im Gespräch mit dem Handelsblatt. „Und jetzt, da der Markt zu einer neuen Balance findet, sehen wir eben auch in den einzelnen Städten und Regionen unterschiedlich starke Anpassungen.“

Dass am Immobilienmarkt gerade ein Umbruch stattfindet, liegt vor allem an den Bauzinsen, die seit Jahresbeginn unerwartet stark und rasch gestiegen sind. Momentan ist deren Anstieg aber gestoppt. Das „birgt Chancen für Immobilienkäufer“, sagt Utecht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×