Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2022

06:38

Bauzinsen

Wie stark fallen die Immobilienpreise nach all den Jahren des Booms?

Von: Julian Trauthig

PremiumNach Jahren des Booms sinken die Immobilienpreise fast überall in Deutschland. Wann wird der Boden erreicht sein? Und was heißt das für Käufer und Verkäufer?

Immobilienpreise von Neubauten sinken Photodisc/Getty Images

Neubaugebiet in Köln

Besonders betroffen vom aktuellen Rückgang der Immobilienpreise sind Neubauten vom Bauträger.

Düsseldorf Noch im Sommer wollten es viele Marktbeobachter nicht wahrhaben, seit dem dritten Quartal ist es Realität: Die Immobilienpreise in Deutschland fallen nahezu überall. Grund dafür ist vor allem der starke Anstieg der Bauzinsen, die sich seit Januar vervierfacht haben.

Anders als etwa an den Aktienmärkten, wo sich Angebot und Nachfrage sekündlich angleichen, ist der Immobilienmarkt träge und reagiert mit langer Verzögerung. Die entscheidende Frage lautet daher: Wie stark werden die Immobilienpreise wegen des Zinsschocks noch fallen? Das Handelsblatt hat sich in der Branche umgehört und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Immobilienpreise: Wie ist die aktuelle Lage am Immobilienmarkt?

Seit einigen Tagen gibt es nun einen Überblick über echte Transaktionspreise, also nicht nur Angebotspreise aus den Immobilienportale. Und diese zeigen: die Preise sinken tatsächlich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×