Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2022

15:38

Corestate

Plötzlich fehlen sieben Millionen Euro: Immobilien-Entwickler weist noch weniger Umsatz aus

Von: Jakob Blume

Die Krise beim Immobilienfonds Stratos schlägt voll auf Corestate durch: Der Luxemburger Konzern muss im ersten Halbjahr einen Verlust von einer halben Milliarde verkraften.

Immobilien eins:eins Architekten

Neuländer Quarree in Hamburg

Das Projekt erhielt Finanzmittel aus dem Stratos-Fonds.

Zürich Der krisengeplagte Immobilienkonzern Corestate hat am Dienstag seinen Umsatz deutlich nach unten korrigiert. Demnach erlöste das börsennotierte Unternehmen im abgelaufenen Halbjahr nur noch 23 Millionen Euro. Für das erste Quartal hatte das Unternehmen noch einen Umsatz aus fortgeführten Geschäften von 30 Millionen Euro ausgewiesen.

Im zweiten Quartal hätte Corestate damit rein rechnerisch einen Umsatz von minus sieben Millionen Euro verbucht haben müssen. Für diesen Zeitraum wies der Immobilienentwickler jedoch keine gesonderten Zahlen aus, sondern veröffentlichte lediglich den Halbjahresbericht.

CEO Stavros Efrimidis sagte während einer Präsentation für Analysten, das Minus sei mit der Rücknahme von Erlösen für das Fonds-Beratungsgeschäft zu begründen. Über die in der Schweiz ansässige Tochterfirma Helvetic Financial Service (HFS) berät der Konzern die milliardenschweren Stratos-Fonds, die hauptsächlich in nachrangige Immobilienanleihen von deutschen Projektentwicklern investieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×