MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2019

10:34 Uhr

Dossier zum Download

Dossier: Ratgeber Bauförderung

Wer Immobilien kauft, saniert oder baut, sollte die vielen Fördermöglichkeiten vom Bund und den Ländern kennen. Ein Kompass durch den Förderdschungel.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • vor

Der Immobilien-Boom läuft nun in seinem zehnten Jahr, als würde es all die Mahnungen vor Preisübertreibungen gar nicht geben. Wer dennoch kauft oder modernisiert, sollte unbedingt die zahlreichen Fördermöglichkeiten ausschöpfen: Bund, Länder und Gemeinden bieten zinsverbilligte Darlehen und Zuschüsse.

Was es wo zu holen gibt, welche Tücken zu beachten sind und wie Sie die richtigen Programme für sich finden, haben wir in diesem Dossier – 14 Seiten im PDF-Format – aufgeschrieben. Die Palette reicht vom klassischen Wohneigentumsprogramm der KfW bis zur Anschaffung besonders energieeffizienter Kühlgeräte. Außerdem erklärt das Dossier, wie Immobilien effektiv zur Altersvorsorge genutzt werden können.

Es lohnt sich, die Zeit und Kraft zu investieren – unter dem Strich stehen oft Tausende, wenn nicht gar Zehntausende Euro an Ersparnis.

INHALT

EditorialSeite 2
Kaufen oder bauen: Hilfe von Vater Staat – Seite 3
Immobilienförderung: Geld vom Land für den Hauskauf – Seite 5
Energieeffizienz: Heizkosten senken mit Staatshilfe – Seite 6
Wohnungsumbau: Gut saniert ins Alter – Seite 7
Familienförderung: So geht's zum Baukindergeld – Seite 8
Wohnungsnot: Aufstand der Städte – Seite 9
Fördersummen: Zu wenig Geld für Bauherren Seite 11
Förderprogramm: Wie Sie beim Wohn-Riester durchblicken – Seite 13

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×