Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2022

11:17

Immobilien

Britische Hauspreise sinken so kräftig wie zuletzt 2008

Die britischen Hauspreise sind im November im Vergleich zum Vormonat um 2,3 Prozent zurückgegangen. So stark war der Rückgang seit der globalen Finanzkrise nicht mehr.

Die erhöhte Inflation und die steigenden Kreditkoste belasten die Geldbeutel der privaten Haushalte. Bloomberg

Immobilien in London

Die erhöhte Inflation und die steigenden Kreditkoste belasten die Geldbeutel der privaten Haushalte.

London Die britischen Hauspreise sind im November so stark gesunken wie seit der globalen Finanzkrise im Oktober 2008 nicht mehr. Es gab ein Minus von 2,3 Prozent zum Vormonat, wie aus den monatlichen Zahlen des Hypothekenfinanzierers Halifax vom Mittwoch hervorgeht. Der Rückgang spiegele „die schlimmsten Marktschwankungen der letzten Monate wider“.

Auch andere Barometer am Immobilienmarkt signalisieren eine Verlangsamung, da die erhöhte Inflation und die steigenden Kreditkosten die Geldbeutel der privaten Haushalte belasten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verlangsamte sich der Anstieg der Hauspreise im November auf 4,7 Prozent, nach plus 8,2 Prozent im Oktober.

Zuletzt seien einige potenzielle Deals und Umzüge gestoppt worden, da sich Hauskäufer fragten, ob sie sich das noch leisten könnten, sagte Kim Kinnaird, Hypotheken-Expertin bei Halifax. „Die Branchendaten deuten nach wie vor darauf hin, dass viele Käufer und Verkäufer eine Bestandsaufnahme machen, während sich der Markt weiter stabilisiert.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×