Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.09.2021

13:33

Immobilienentwickler

Evergrande zahlt erste Rate an Kleinsparer zurück

Von: Anne Wiktorin

Am Mittwoch verkaufte Evergrande eine milliardenschwere Bank-Beteiligung. Jetzt überweist der Konzern einen kleinen Teil seiner Schulden an Privatanleger.

Der zweitgrößte chinesische Immobilienentwickler hat einen Schuldenberg von 300 Milliarden Dollar angehäuft. Reuters

Logo von China Evergrande in Hongkong

Der zweitgrößte chinesische Immobilienentwickler hat einen Schuldenberg von 300 Milliarden Dollar angehäuft.

Düsseldorf Mitte September hatten aufgebrachte Anleger den Hauptsitz des chinesischen Krisenkonzerns China Evergrande in Shenzen gestürmt und lautstark ihr Geld zurückverlangt. An diesem Donnerstag zahlte der Konzern offenbar einen kleinen Teil des Geldes zurück, das er den Käufern seiner diversen Anlageprodukte schuldet, meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Das in Zahlungsschwierigkeiten geratene Immobilienunternehmen habe auf seiner Website erklärt, die erste Rate in Höhe von zehn Prozent der im September fälligen Produkte auf die Konten der Anleger überwiesen zu haben.

Der Barzahlungsplan ist eine von drei Optionen, die Evergrande den Käufern seiner hochverzinslichen Produkte angeboten hat. Die anderen Möglichkeiten bestehen darin, dass Anleger stark verbilligte Immobilien erhalten oder ihre Ansprüche mit den Restverbindlichkeiten für bereits gekaufte Wohneinheiten verrechnen können.

Bei der Bargeldoption können die Anleger vierteljährlich zehn Prozent ihres Kapitals und der Zinsen zurückerhalten, wobei die vollständige Rückzahlung in zweieinhalb Jahren erfolgen soll.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×