Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.08.2022

11:30

Immobilienkonzern

Großes Geld, Schampus und Yachten: Wie Adler um die Banker buhlte

Die Adler-Gruppe war bis 2013 eine kleine Nummer auf dem Immobilienmarkt. Um die großen Investoren an Bord zu bekommen, wurden zahlreiche luxuriöse Treffen veranstaltet.

In der höchsten Baustelle Baden-Württembergs haben sich Wanderfalken niedergelassen. Baufortschritte gibt es dort bislang kaum. dpa

Bauvorhaben Schwabenlandtower der Adler-Gruppe

In der höchsten Baustelle Baden-Württembergs haben sich Wanderfalken niedergelassen. Baufortschritte gibt es dort bislang kaum.

Frankfurt Cevdet Caner weiß, wie man Geschäftspartner umgarnt. Im Sommer 2009, ein Jahr nach der Bankenkrise und dem Zusammenbruch seiner ersten großen Immobilienfirma Level One, brachte der österreichische Geschäftsmann eine Gruppe von Finanziers und Immobilienmagnaten auf seinem Schnellboot von Cannes nach St. Tropez, berichten Leute, die dabei waren, aber nicht namentlich genannt werden wollen.

Caner übernahm vom Skipper das Steuer und nahm Kurs auf den Club 55, den legendären Hotspot für Stars und Prominente. Dort stießen weitere Gäste zu der Gruppe, die es am Ende auf eine Champagner-Rechnung von zehntausenden Euro brachte, heißt es.

Wer in den letzten zehn Jahren mit der Adler-Gruppe zusammengearbeitet hat, dem ist dieser Stil nicht fremd. Partys an der Côte d’Azur und Yachtausflüge gehörten bei Adler dazu, wenn um Finanziers geworben wurde, sagen Personen, die die Firma näher kennen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×