Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.12.2022

13:08

Immobilienmarkt

Blackstones Immobilienfonds stoppt Rückzahlungen

Von: Astrid Dörner, Leonidas Exuzidis, Julian Trauthig

PremiumAnleger haben in den vergangenen Wochen zu viel Kapital aus einem Immobilienfonds von Blackstone abgezogen. Es ist eine Warnung für die gesamte Branche.

US Immobilienmarkt: Einfamilienhäuser in Pennsylvania AP

Neubausiedlung in Pennsylvania

In den USA und in Kanada haben sich die Häuserpreise in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt.

New York, Düsseldorf Der schnelle Anstieg der Leitzinsen, insbesondere in den USA, führt zu einer Zeitenwende auf den Märkten für Häuser, Büro- und Lagergebäude. Nirgendwo sonst schlägt sich der geänderte Kurs der Notenbanken so schnell durch wie auf die Immobilienbranche.

Und die Effekte zeigen sich an immer neuen Stellen. So begrenzte die US-amerikanische Investmentgesellschaft Blackstone vergangene Woche die Rückzahlungen aus ihrem 69 Milliarden Dollar schweren Immobilienfonds Blackstone Real Estate Income Trust („Breit“). Anleger hatten zuvor versucht, zu viel Geld aus dem Fonds zu ziehen.

Aufgrund zu vieler Rücknahmeanträge sei die Rückgabe limitiert worden, teilte das Private-Equity-Haus am Donnerstag mit. Es seien nur 43 Prozent der Anträge im November genehmigt worden. In der Branche gilt das als Alarmzeichen.

Blackstone stoppt Auszahlungen - Sorge am US-Immobilienmarkt

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×