Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2019

11:24

Immobilienmarktbericht

269 Milliarden Euro Investitionen: Kein Ende des Immobilienbooms in Sicht

Von: Matthias Streit

Seit Jahren warnen Skeptiker vor Übertreibungen am Immobilienmarkt. Doch aktuelle Daten zeigen, dass ein Ende der Preissteigerungen auf sich warten lässt.

Keine deutsche Metropole ist so teuer wie die bayerische Landeshauptstadt. Moment/Getty Images

Blick über München

Keine deutsche Metropole ist so teuer wie die bayerische Landeshauptstadt.

Erfurt Der Berliner Kreativität zur Abwehr von Immobilieninvestoren waren in den vergangenen Jahren kaum Grenzen gesetzt. Es gibt mittlerweile Milieuschutzgebiete, wie sie im Baugesetzbuch vorgesehen sind, den Ausschluss ausländischer Investoren, wie es bereits Neuseeland erprobt hat, und einen Mietendeckel, mit dem auch schon San Francisco experimentiert hat.

Allein: Es scheint nichts zu nützen. Berlin bleibt für Zuzügler und Investoren attraktiv. Die Immobilienpreise steigen in der Hauptstadt immer weiter an. Zuletzt konstatierte die auf Immobilien spezialisierte Analysefirma Bulwiengesa, dass die Kaufpreise für Bestandswohnungen in den ersten neun Monaten dieses Jahres um zehn Prozent gestiegen sind – und zwar obwohl sich die Nachfrage halbiert habe.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×