Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.03.2022

15:50

Online-Portal

Scout24 verbucht 2021 kräftiges Umsatzplus

Von: Kerstin Leitel

Auf Druck von Investoren hatte Scout24 sein Autogeschäft verkauft. Doch der Fokus auf den Immobilienmarkt zahlt sich für das Münchener Unternehmen aus.

In der bayerischen Landeshauptstadt sind Immobilien besonders teuer. Aber nach Einschätzung von Scout24 sind 2022 weitere Preissteigerungen in den deutschen Metropolen zu erwarten. dpa

Immobilien in München

In der bayerischen Landeshauptstadt sind Immobilien besonders teuer. Aber nach Einschätzung von Scout24 sind 2022 weitere Preissteigerungen in den deutschen Metropolen zu erwarten.

Frankfurt Der Internetkonzern Scout24 hat – nicht ganz freiwillig – in den vergangenen Jahren seinen Fokus auf das Immobiliengeschäft gelegt. Das zahlt sich nun aus: Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um zehn Prozent auf 389 Millionen Euro, wie Scout24 am Dienstag verkündete. Als Ziel hatte das Unternehmen zuletzt neun Prozent ausgegeben.

Doch das Unternehmen profitiert über seine Online-Plattform Immoscout24 vom Boom auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Schließlich werden immer mehr Immobilientransaktionen über das Internet angebahnt und Immoscout24 gilt als Marktführer vor der Nummer zwei, dem Nürnberger Rivalen Immowelt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×