Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.10.2022

09:27

Serie: Immobilienmärkte im Umland

Zwischen teuer und sehr teuer: Welche Lagen für Pendler rund um München attraktiv sind

Von: Christian Schnell

PremiumDie bayerische Hauptstadt ist die teuerste Metropole Deutschlands. Viele Interessenten blicken darum ins Umland. Günstige Objekte und Geheimtipps gibt es aber nirgendwo mehr.

Steg in Starnberg (Bayern): Außerhalb von München lockt viele Ausflügler der Starnberger See, was auch die Immobilienpreise widerspiegeln. dpa

Sonne über Oberbayern

Steg in Starnberg (Bayern): Außerhalb von München lockt viele Ausflügler der Starnberger See, was auch die Immobilienpreise widerspiegeln.

München Über den Baufortschritt können sich Bahnpendler täglich ein Bild machen. Direkt neben dem Dachauer Bahnhof soll in den kommenden Jahren eines der markantesten Neubaugebiete im Münchener Umland entstehen.

Auf einer Fläche von 17 Hektar, auf dem bis ins Jahr 2007 Papier produziert wurde und dessen Baracken vor einigen Jahren als Kulisse für einen Münchener Tatort dienten, sind die Abbrucharbeiten so gut wie erledigt.

Bis zum Jahr 2030 will der Projektentwickler Isaria dort ein Quartier aus Wohnen, Büro und Gewerbe entstehen lassen. In der Kreisstadt gut 15 Kilometer nordwestlich von München sprechen sie von einem „Jahrhundertprojekt“. Wieder wäre im Umland etwas Entlastung für den seit Jahren überhitzten Münchener Wohnungsmarkt geschaffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×