Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2022

04:07

Trendviertel 2022

Köln plant neue Wohnviertel für Tausende Einwohner – die Preise steigen weiter

Von: Claudia Panster

Die Millionenstadt rennt einem Bau-Rückstand hinterher. Der Nachholbedarf an Neubauten ist hoch. Doch es fehlt an dringend benötigten Bauflächen.

Köln Der Galgenbergsee in Köln-Rondorf zieht sich schmal entlang der Autobahn A4. Ein Lärmschutzwall hält die gröbsten Motorengeräusche ab. Der Mohn blüht am Wegesrand, Vogelzwitschern hallt aus den Baumwipfeln. Nur der Bauzaun, der das Gelände weiträumig umrahmt, deutet darauf hin, dass Spaziergänger hier im Moment nicht um den See flanieren können.

Denn der Galgenbergsee im Kölner Süden ist Teil eines der größten Bauprojekte der Stadt. Seine längliche Form hat der See erst seit wenigen Monaten. Bis März war er eher rund.

Doch für ein neues Stadtquartier hat die Firma Amelis – ein eigens für dieses Projekt geschaffenes Joint Venture aus der Amand Unternehmensgruppe und dem Immobilienentwickler Aurelis – den 5000 Quadratmeter großen See verlegen lassen. Nun verläuft er genau parallel zur Autobahn, erst dahinter soll das Wohnviertel entstehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×