Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2022

07:41

Trendviertel 2022

Mieten wie in Hamburg und Berlin: Wie teuer wird die Schwarzwald-Hauptstadt Freiburg noch?

Von: Susanne Schier

Wohnraum wird in der südbadischen Stadt seit Jahren immer teurer. Ein komplett neuer Stadtteil soll aber künftig für Entspannung sorgen – im Überschwemmungsgebiet.

Gehört laut Postbank zu den zehn teuersten Städten Deutschland. Moment/Getty Images

Blick über Freiburg im Breisgau

Gehört laut Postbank zu den zehn teuersten Städten Deutschland.

Freiburg Auf den neuen Stadtteil Dietenbach setzen die Freiburger große Hoffnungen. Wo sich heute vor allem Felder befinden, sollen gut 6900 Wohnungen für etwa 16.000 Menschen entstehen. Die Hälfte der Wohnungen in dem Gebiet zwischen dem Autobahnzubringer Mitte, dem Mundenhof und dem Stadtteil Rieselfeld ist für den geförderten Mietwohnungsbau vorgesehen. Nach den Vorstellungen der Stadt soll Dietenbach inklusiv und klimaneutral werden, mit kurzen Wegen, Freiflächen, Schulen, Sportangeboten, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten.

Bis es so weit ist, wird noch einige Zeit vergehen. Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn geht davon aus, dass bis 2027 die ersten Häuser bezogen werden können, wie er dem Handelsblatt sagte. Noch gilt die Lage am Freiburger Immobilienmarkt als angespannt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×