Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2021

10:23

Alibaba, Tencent und Co.

Blackbox Peking: Die Politik bleibt das größte Risiko für chinesische Aktien

Von: Sabine Gusbeth

Chinas schärfere Kontrolle der Tech-Konzerne hat Investoren in den USA dramatische Verluste beschert. Einige Experten sehen Kaufgelegenheiten, doch die Unsicherheit für Anleger bleibt groß.

Chinesische Tech-Werte wie Alibaba, Didi und Tencent verloren 2021 stark an Wert. dapd

Herbe Verluste

Chinesische Tech-Werte wie Alibaba, Didi und Tencent verloren 2021 stark an Wert.

Düsseldorf Es ist eine gewaltige Zahl: Mehr als eine Billion Dollar an Marktwert haben chinesische Aktien in den USA in diesem Jahr verloren. Die chinesischen Tech-Giganten Alibaba und Tencent büßten sogar ihre Plätze unter den Top Ten der wertvollsten Unternehmen der Welt ein.

Der Nasdaq Golden Dragon Index, der die China-Aktien an der New Yorker Tech-Börse abbildet, hat seit seinem Hoch im Februar 2021 mehr als 60 Prozent an Wert verloren.

Groß waren in den vergangenen zwölf Monaten auch die Verluste bei Branchengrößen wie dem Fahrdienstleister Didi, dem Onlinehändler Alibaba oder dem Suchmaschinenkonzern Baidu. Bildungsplattformen wie Gaotu Techedu und TAL Education, die künftig auf Geheiß der Staatsführung gemeinnützig werden müssen, brachen sogar um mehr als 90 Prozent ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×