Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2019

10:47

Analyse

Beyond Meat - Hype oder Appetithappen?

Von: Axel Postinett, Carsten Herz

Die veganen Burger von Beyond Meat sorgen an der Börse für Euphorie. Der Börsengang zählt zu den besten seit Jahren. Hat das Papier noch Potenzial?

Das Start-up verspricht bei seinen Burgern einen Geschmack, als ob es echtes Fleisch wäre. obs

Beyond Meat

Das Start-up verspricht bei seinen Burgern einen Geschmack, als ob es echtes Fleisch wäre.

San Francisco, Frankfurt Richtig rund ist es zuletzt nicht immer gelaufen für Christian Lindner, den Parteichef der FDP. Aber als Anleger bewies der Politiker zuletzt ein gutes Gespür: Via Twitter outete sich der Parteichef vor wenigen Tagen als Aktienbesitzer von Beyond Meat. „Als glücklicher Aktionär von @BeyondMeat freue ich mich über den Erfolg!“, schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst.

Für die Begeisterung gibt es durchaus triftige Gründe : Die Aktie des US-amerikanischen Produzenten von veganen Fleischersatzprodukten legte den mit Abstand beste Börsengang seit dem Jahr 2000 hin - und sorgt immer noch für Aufsehen an der Wall Street. Der Fleischersatz-Hersteller sorgte in den USA für ein regelrechtes Börsenfieber: Zwischenzeitlich verbuchte die Aktie, die zum Ausgabepreis von 25 Dollar an die Börse kam, einen Kursgewinn von bis zu 700 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×