Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

23.08.2022

15:30

Anlagestrategie

Kampf gegen Volkskrankheit Adipositas: Welche Aktien profitieren könnten

Von: Stefan Terliesner

PremiumNeue Medikamente zum Abnehmen versprechen ihren Herstellern Milliarden-Umsätze. Mutige Anleger kaufen die Einzeltitel – oder gehen lieber den Weg über einen Fonds.

Der Pharmakonzern vertreibt ein Produkt, das in großen Studien Gewichtsreduktionen von über 15 Prozent nachweisen konnte.    Novo Nordisk

Produktion bei Novo Nordisk

Der Pharmakonzern vertreibt ein Produkt, das in großen Studien Gewichtsreduktionen von über 15 Prozent nachweisen konnte.

Köln Es ist ein krasser Gegensatz: Auf der einen Seite leiden weltweit Hunderte Millionen Menschen unter Hunger. Und auf der anderen Seite sind immer mehr Menschen von Fettleibigkeit betroffen.

Einem Report der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge litten 2020 global 764 Millionen Menschen an Adipositas, wie der medizinische Fachausdruck heißt. Bis 2030, so die WHO-Prognose, steigt die Anzahl auf über eine Milliarde. Die Experten sehen Fettleibigkeit als eine Krankheit mit epidemischen Ausmaßen.

So schwierig die medizinische Seite auch ist: Aus Investorensicht sei Adipositas ein „ausgesprochener Wachstumsmarkt“, schreibt Maximilian-Benedikt Köhn, Analyst und Fondsmanager bei DJE Kapital, in einem Branchenkommentar. Im Folgenden zeigt das Handelsblatt auf, mit welchen Einzelwerten Anleger auf diesen Markt setzen können und wie Analysten die Aussichten bewerten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×