Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2022

18:07

Finanzinvestor

Investor Prosus trennt sich von Anteilen an Chinas Technologieriesen Tencent

Von: Frank Wiebe

Die Niederländer planen, gemeinsam mit dem Mehrheitseigner Naspers Papiere des chinesischen Konzern abzustoßen. Deren Aktien legen deutlich zu.

Der Finanzinvestor hält derzeit ein Aktienpaket von etwa 100 Milliarden Dollar an dem Konzern. Reuters

Tencentstand auf einer Internetmesse

Der Finanzinvestor hält derzeit ein Aktienpaket von etwa 100 Milliarden Dollar an dem Konzern.

Frankfurt Am Montagmorgen hatte der Anstieg bei gut 13 Prozent gelegen, danach weitete er sich auf mehr als 18 Prozent aus und lag später noch bei 15 Prozent: So reagierte der Aktienkurs auf die Ankündigung der niederländischen Holding Prosus, sich von Tencent-Anteilen zu trennen und damit Aktienrückkäufe zu finanzieren.

Dabei geht es nicht nur um Rückkäufe der eigenen Titel, sondern auch um Anteile der Muttergesellschaft, des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers. Dessen Papiere lagen nach Mittag sogar um rund 25 Prozent im Plus und hielten sich später bei gut 20 Prozent.

„Prosus will eine kleine Anzahl von Tencent-Stammaktien regelmäßig und geordnet verkaufen und im Gegenzug Prosus- und Naspers-Aktien kaufen“, kündigte die Holding an. Dies soll ohne feste Begrenzung „so lange“ passieren, „wie der Börsenwert der Gruppe einen erhöhten Abschlag zum Inventarwert zeigt“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×