Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2021

16:33

Fleischalternativen

Nach dem Kurssturz – wie Analysten die Aktie von Beyond Meat bewerten

Von: Nele Höfler, Theresa Rauffmann, Katrin Terpitz

PremiumAnleger sind enttäuscht über die Zahlen und den Ausblick von Beyond Meat. Die Mehrzahl der Analysten rechnet mit weiteren Kursverlusten – das hat mehrere Gründe.

Beyond Meat Aktie: Fleischersatzproduzent nach Kurssturz AP

Pflanzliches Hühnerfilet

Inzwischen bekommt Beyond Meat die Konkurrenz zu spüren - damit steigt der Preisdruck.

Frankfurt Die Aktie von Beyond Meat hat gerade den tiefsten Kurssturz seit einem Jahr hinter sich. Um 13 Prozent ging es für die Aktie des US-Konzerns am Donnerstag abwärts auf rund 82 Dollar. Und der Fall des Herstellers von Fleischersatzprodukten könnte noch weitergehen, glauben Analysten. Von 19 Experten raten nur noch drei zum Kauf. Ihre Kursziele liegen zum Teil mehr als 30 Prozent unter dem aktuellen Kurs.

Auslöser für den Kursrutsch vom Donnerstag waren die schwachen Quartalszahlen und ein verhaltener Ausblick auf das nächste Quartal: Beyond Meat wies für das dritte Quartal einen Nettoverlust von 54,8 Millionen US-Dollar aus. Der Umsatz stieg zwar um 13 Prozent auf 106,4 Millionen US-Dollar, eigentlich ist das Unternehmen aber deutlich stärkeres Wachstum gewohnt. CEO Ethan Brown räumte zudem „anhaltende Unsicherheiten für den Rest dieses Jahres“ ein – auch wegen möglicher weiterer Auswirkungen von Corona, insbesondere der Delta-Variante.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×