Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2022

16:53

Handelsblatt-Auswertung

Vonovia, SAP, Fresenius, Eon: Insider steigen bei vier Dax-Konzernen ein

Von: Andrea Cünnen

Vorstände und Aufsichtsräte haben gerade im Dax gefallene Aktienkurse zum Kauf genutzt. Bei welchen Aktien auch Analysten große Chancen sehen.

Top-Manager setzen hier auf steigende Aktienkurse. dpa (2), Imago (2)

Logos von SAP, Eon, Vonovia und Fresenius

Top-Manager setzen hier auf steigende Aktienkurse.

Frankfurt Im April haben Vorstände und Aufsichtsräte von Dax-Konzernen im großen Stil Aktien der eigenen Unternehmen gekauft: Von den fünf größten Insiderkäufen in Deutschland gab es vier in der ersten Börsenliga. Das geht aus der monatlichen Auswertung des Handelsblatts hervor.

„Eine so große Konzentration auf Dax-Werte ist auffällig“, sagt Olaf Stotz, Professor an der Privatuniversität Frankfurt School of Finance & Management. Eigentlich sind es eher die Insider von kleineren Unternehmen, die Kurschancen wittern.

Diesmal schlugen Vorstände und Aufsichtsräte vor allem im Dax zu, bei Vonovia, SAP, Fresenius und Eon. Die Kurse der Dax-Konzerne waren zuletzt deutlich gefallen, das lockt die Insider offensichtlich an. „Ein solches antizyklisches Verhalten ist typisch für Insider, die langfristig positiv für ihr Unternehmen eingestellt sind und deshalb Kursrückgänge häufig als Kaufgelegenheit sehen“, sagt Stotz.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×