Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2022

11:05

Neuemission

Börsendebüt der Immobilienfirma Epic Suisse fällt verhalten aus

Bereits am ersten Handelstag fällt der Börsenkurs unter den Ausgabepreis. Das Unternehmen kommt auf eine Marktkapitalisierung von 700 Millionen Franken.

Epic Suisse geht an die Börse. AP

Baukräne

Epic Suisse geht an die Börse.

Zürich Trotz der Verunsicherung an den Finanzmärkten ist der erste echte Börsengang an der Schweizer Börse in diesem Jahr geglückt. Beim zweiten Anlauf nach 2020 schaffte die Gewerbeimmobilienfirma Epic Suisse am Mittwoch den Sprung an die SIX.

Die Anleger reagierten allerdings zurückhaltend. Die Aktien setzten genau auf dem Ausgabepreis von 68 Franken in den Handel ein und fielen später auf 67,42 Franken. Dabei war die Firma den Investoren mit einem am unteren Ende der anfänglichen Spanne von 67 bis 77 Franken angesetzten Preis bereits erheblich entgegen gekommen. Epic kommt nun auf einen Börsenwert von knapp 700 Millionen Franken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×