Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.06.2022

15:49

Niederländische Bank

Aktien von ABN Amro steigen nach Bericht zu möglicher Übernahme kräftig

Die französische Bank BNP soll Interesse an einer Übernahme der niederländischen Bank haben. Amro-Aktien steigen um 17 Prozent.

Die französische Großbank BNP ist möglicherweise an einer Übernahme des niederländischen Instituts interessiert. Reuters

ABN Amro in Amsterdam

Die französische Großbank BNP ist möglicherweise an einer Übernahme des niederländischen Instituts interessiert.

Frankfurt Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge, hat die französische Bank BNP Paribas Interesse an einer möglichen Übernahme von ABN Amro.

Frankreichs größte Bank soll sich demnach kürzlich um ein Treffen mit der niederländischen Regierung bemüht und ihr Interesse an einer Transaktion erörtert haben. Im Fokus stünden ABN Amros Privat- und Firmenkundengeschäft und die Möglichkeit, in Nordeuropa zu expandieren, hieß es. Konkrete Verhandlungen soll es bislang jedoch nicht gegeben haben.

Nach dem Bericht schießen die Aktien des weitgehend in Staatsbesitz befindlichen niederländischen Bankinstituts um mehr als 17 Prozent nach oben auf 12,16 Euro. Zuvor hatten die Titel in diesem Jahr mehr als 12 Prozent an Wert verloren, womit die Marktkapitalisierung auf 10,9 Milliarden Euro geschrumpft war.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×