Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2022

12:29

Patentfreie Arzneimittel

Cheplapharm kündigt Börsengang an

Von: Arno Schütze

Cheplapharm will im Februar an die Börse. Damit steht der Frankfurter Börse der erste Börsengang des Jahres bevor – und der könnte bis zu zehn Milliarden Euro schwer werden.

Der Pharmakonzern will neue Aktien für 750 Millionen Euro verkaufen. Cheplapharm

Cheplapharm

Der Pharmakonzern will neue Aktien für 750 Millionen Euro verkaufen.

Frankfurt Cheplapharm will bei seinem Frankfurter Börsengang rund 750 Millionen Euro durch den Verkauf neuer Aktien einnehmen, wie das auf patentfreie Arzneimittel spezialisierte Pharmaunternehmen am Montag mitteilte. Finanzkreisen zufolge könnte die für Februar geplante Neuemission das Unternehmen mit acht bis zehn Milliarden Euro bewerten, inklusive Schulden. Die Einnahmen aus dem Deal sollen in weitere Zukäufe fließen. Die Familieneigentümer wollen sich maximal auf einen Anteil von 75 Prozent verwässern lassen.

Cheplapharm verfügt über keine eigene Forschung und Entwicklung, sondern kauft etablierte Medikamente von großen Pharmaunternehmen, die die Firma dann in Lohnfertigung herstellen lässt und vertreibt. Zu zwei Dritteln sind das Markenprodukte, deren Patentablauf schon mindestens zehn Jahre zurückliegt, sodass der größte Umsatzverlust durch Generikakonkurrenz bereits stattgefunden hat. Darüber hinaus erwirbt das Unternehmen Spezialtherapeutika, die einen so kleinen Patientenkreis haben, dass sich für Generikahersteller die Entwicklung eines eigenen Nachahmerpräparats nicht lohnt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×