Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2012

15:12

Hochriskante Anleihen

Die Zockerbäcker

Von: Hannes Vogel
Quelle:WirtschaftsWoche

Mit Zinsen von sieben Prozent versucht die Wiener Feinbäckerei Heberer Kunden in die Brötchenfinanzierung zu locken. Die neue Schuldverschreibung ist hochriskant.

Die Wiener Feinbäckerei Heberer bewirbt eine riskante Anleihe. dpa

Die Wiener Feinbäckerei Heberer bewirbt eine riskante Anleihe.

Berlin Die Filiale der Wiener Feinbäckerei Heberer am Berliner Alexanderplatz sieht auf den ersten Blick aus wie ein normaler Bäckerladen. Dinkel- und Kürbiskernbrote stapeln sich in der Auslage, Verkäuferinnen schenken Milchkaffee und Cappuccino aus. Doch zwischen Laugenbrezeln, Zupfkuchen und Schokocroissants findet sich eine Süßware der besonderen Art: Auf der Theke, an den Glastüren, sogar auf den Brötchentüten prangt unübersehbar Werbung für die „Jubiläumsanleihe“ von Deutschlands viertgrößter Bäckereikette aus Mühlheim am Main.

Die zuckersüße Botschaft: sieben Prozent Festzins. „Trotz Finanzkrise“ eine „einzigartige Gelegenheit, Ihr Geld in einem familiär geprägten und grundsoliden Unternehmen anzulegen“, lockt die Bäckerei ihre Kunden. „Mit Brötchen können Sie nichts verlieren“, versucht der Leiter einer Ostberliner Filiale die Anleihe schmackhaft zu machen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

02.04.2012, 15:36 Uhr

Hervorragend geschrieben :-)))

Account gelöscht!

02.04.2012, 15:51 Uhr

Wie man seine alteingesessenen Kundschaft abzockt, kann man nicht schöner erklären. Diese Bäckergesellen, welche wohl noch nie die Hände im Teig hatten, gehören in den Knast....... vorsorglich!

Kattskralle

02.04.2012, 17:27 Uhr

Der ebenso ahnungslose wie gierige Anleger ist letztimmer sein eigener größter Feind. Und weil ex post dann immer Andere am Malheur schuld sind - wird er nicht einmal aus Schaden klüger.
Manchmal frage ich mich wo da das Hirn ist welches Gier noch auffressen könnte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×