Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2022

12:14

Profifußball

FC Schalke 04 sammelt 31,6 Millionen Euro mit neuer Anleihe ein

Von: Leonidas Exuzidis

PremiumDie eingesammelte Summe liegt deutlich über den Erwartungen. Das erleichtert die umfassende Rückzahlung im kommenden Jahr.

FC Schalke 04 dpa

Jubel „auf“ Schalke

Der Zweitliga-Spitzenreiter war erneut auf dem Anleihemarkt aktiv.

Düsseldorf Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat auf dem Anleihemarkt frisches Kapital erhalten. Ein über fünf Jahre laufender Unternehmensbond bringt insgesamt 31,6 Millionen Euro in die klammen Klubkassen. Das gaben die Schalker am Donnerstagvormittag bekannt.

Die Emission ist insgesamt als Erfolg zu werten, das erzielte Volumen liegt weit über den internen Zielvorgaben von zehn bis 15 Millionen Euro. „Dieses sehr gute Ergebnis ist ein Vertrauensbeweis in die Geschäftsführung“, sagt Finanzchefin Christina Rühl-Hamers dem Handelsblatt. Mit dem Erlös soll eine im kommenden Jahr auslaufende Anleihe bedient werden.

Anleger streichen mit dem neuen Bond pro Jahr einen Zins von 5,5 Prozent ein. Sie erhalten einen Bonus, sollten die Schalker nach dem Abstieg im Sommer 2020 zeitnah in die erste Liga zurückkehren. Aktuell führt der Klub in einem engen sportlichen Wettkampf die Zweitliga-Tabelle an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×