Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2019

18:55

Digitalwährung

Bitcoin boomt als Zahlungsmittel im Darknet

Bitcoin ist als Zahlungsmittel im Darknet sehr beliebt. Doch der anhaltende Fahndungsdruck auf Betreiber von Darknet-Seiten könnte dies in den kommenden Monaten ändern.

Die Kryptowährung ist im Darknet als Zahlungsmittel sehr beliebt. Reuters

Bitcoin

Die Kryptowährung ist im Darknet als Zahlungsmittel sehr beliebt.

Frankfurt Die Schließung großer Online-Shops für illegale Waren bremst den Boom der Bezahlung mit Bitcoin im Darknet kaum. In diesem Bereich des Internet, in dem vor allem Drogen und Waffen gehandelt werden, seien 2018 täglich Waren im Wert von zwei Millionen Dollar gekauft worden, teilte der Branchendienst Chainanalysis mit. Dabei habe das Volumen im Jahresverlauf zugenommen.

Anfang vergangenen Jahres habe der Schnitt lediglich bei etwa einer Million Dollar gelegen, sagte Chainanalysis-Volkswirtin Kim Grauer. Da habe das Aus der Darknet-Seiten AlphaBay und Hansa, denen Behörden Mitte 2017 den Stecker zogen, noch nachgewirkt. Daher liege das Gesamtvolumen der Bitcoin-Transaktionen im Darknet 2018 mit etwa 600 Millionen Dollar auch rund 100 Millionen Dollar unter dem Vorjahresniveau.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×