Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2022

10:36

Edelmetalle

Goldschatz von Anlegern bei Deutscher Börse auf Rekordhoch

Aktuell haben die Goldbestände einen Gesamtwert von 12,2 Milliarden Euro. Unter anderem als Schutz vor Inflation greifen Anleger zum Edelmetall.

Allerdings gibt es für Gold weder Zinsen noch Dividenden. dpa

Gold

Allerdings gibt es für Gold weder Zinsen noch Dividenden.

Frankfurt Die Goldbestände von Anlegern bei der Deutschen Börse haben im vergangenen Jahr auf die Rekordmenge von 237,6 Tonnen zugelegt. 20,7 Tonnen des Edelmetalls kamen im Laufe des Jahres hinzu, wie die Deutsche Börse am Mittwoch mitteilte.

Neues Gold legt der Frankfurter Marktbetreiber immer dann in seinen Tresor, wenn Anleger die Xetra-Gold-Anleihe erwerben. Für jeden Anteilschein wird ein Gramm des Edelmetalls hinterlegt. Ein solches börsengehandeltes Wertpapier auf Gold-Basis bietet auch die Börse Stuttgart an („Euwax Gold“).

„Entgegen des allgemeinen Trends bei Gold-Investment-Produkten konnten wir uns beim Xetra-Gold-Bestand gut behaupten“, bilanzierte Michael König, Geschäftsführer der Deutsche Börse Commodities GmbH, der Emittentin von Xetra-Gold.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×