Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2018

13:20

Krypto-Betrug

USA starten Ermittlungen wegen Bitcoin-Manipulation

Von: Felix Holtermann, Catiana Krapp

Haben Bitcoin-Händler den Preis digitaler Währungen illegal beeinflusst? Das US-Justizministerium ermittelt. Die Nachricht lässt den Kurs einbrechen.

Bitcoin: US-Behörde startet Ermittlungen wegen Manipulationen Reuters

Bitcoin

Seit einem zwischenzeitigen Hoch Anfang Mai ist der Kurs der Kryptowährung um über 20 Prozent gesunken.

New York/Düsseldorf Das US-amerikanische Justizministerium hat Ermittlungen gegen Händler eingeleitet, die im Verdacht stehen, den Preis von Bitcoin und anderen Kryptowährungen manipuliert zu haben.

Die Händler könnten den Markt laut einer anonymen Quelle durch sogenanntes „Spoofing“ beeinflusst haben. Dabei flutet ein Händler den Markt mit Kaufaufträgen und sagt sie kurzfristig ab, sobald sich die Preise in die gewünschte Richtung bewegen. Außerdem sollen sie eine „Wash Trade“-Strategie eingesetzt haben, wobei der Betrüger mit sich selbst handelt, um eine falsche Nachfrage am Markt zu kreieren, die andere dazu bringt, auch einzusteigen.

Die nun eingeschaltete Staatsanwaltschaft arbeitet mit der CFTC (Commodity Futures Trading Commission) zusammen, der US-Aufsichtsbehörde, die unter anderem auch die an den Chicagoer Börsen im vergangenen Herbst gestarteten Bitcoin-Derivate reguliert.

Tether: Unbekannte Kryptowährung lässt den Bitcoin taumeln

Tether

Unbekannte Kryptowährung lässt den Bitcoin taumeln

Dunkle Machenschaften der Bosse der bislang unbekannten Kryptowährung Tether könnten den Bitcoin-Boom und -absturz erklären.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×