Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2022

15:22

Krypto-Branche

BIZ: Stablecoins-Verfall legte Schwächen solcher Digitalwährungen offen

Digitalwährungen wie TerraUSD und Luna haben seit 2021 mehr als 90 Prozent an Wert verloren. Laut der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sei das nur der spektakulärste Fehlschlag der Krypto-Branche.

Stablecoins wie Terra Luna sollten eigentlich stets einen Dollar wert sein. Bloomberg

Stablecoin

Stablecoins wie Terra Luna sollten eigentlich stets einen Dollar wert sein.

Frankfurt Die jüngsten Verwerfungen auf dem Markt für Kryptowährungen legen aus Sicht der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) grundlegende Strukturschwächen solcher Digitaldevisen offen. Der Kursverfall der stablecoins TerraUSD und Luna sei nur der spektakulärste Fehlschlag in der Branche, teilte die Notenbank der Notenbanken am Dienstag in einem Bericht zur Zukunft des Geldsystems mit.

Manche Digitalwährungen, die weniger bekannt seien, hätten im Vergleich zu ihren Höchstständen 2021 sogar mehr als 90 Prozent an Wert verloren. „Krypto-Kommentatoren haben angefangen, die jüngsten Ereignisse als Beginn eines 'Krypto-Winters' zu bezeichnen“, schreiben die BIZ-Experten. Die in Basel ansässige BIZ gilt als wichtige Denkschmiede für die internationale Geldpolitik.

Stablecoins sind Kryptowährungen, die auf Kursstabilität ausgerichtet sind. Das soll ihre Nutzung als Zahlungsmittel oder Wertanlage vereinfachen, weswegen ihr Kurs oft an klassische Währungen wie den US-Dollar oder den Euro gekoppelt ist. Umso spektakulärer war daher der jüngste Kursverfall von stablecoins wie TerraUSD.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×