Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.11.2022

12:35

Kryptobörse

FTX und die Eltern des Gründers kauften Immobilien auf den Bahamas

Mindestens 19 Immobilien auf den Bahamas sollen FTX-Führungskräfte und die Eltern von Sam Bankman-Fried auf den Bahamas besitzen. Die Objekte sind rund 121 Millionen Dollar wert.

Die FTX Group soll aus Unternehmensgeldern Immobilien und andere persönliche Gegenstände für Beschäftigte und Berater finanziert haben. Bloomberg

FTX-Gründer Sam Bankman-Fried

Die FTX Group soll aus Unternehmensgeldern Immobilien und andere persönliche Gegenstände für Beschäftigte und Berater finanziert haben.

New Providence, Bahamas Die insolvente Krypto-Handelsplattform FTX, die Eltern des Firmengründers Sam Bankman-Fried und Führungskräfte der Kryptobörse haben Dokumenten zufolge in den vergangenen Jahren mindestens 19 Immobilien im Wert von 121 Millionen Dollar auf den Bahamas gekauft. Bei den meisten Objekten soll es sich um luxuriöse Strandanlagen handeln, wie aus den Grundbuchauszügen hervorgeht.

Sieben Eigentumswohnungen, die eine FTX-Abteilung für 72 Millionen Dollar in dem Luxus-Ferienort Albany erworben hatte, sollten als Wohnsitz für wichtige Mitarbeiter dienen. Bankman-Fried hatte sich das Hauptquartier seines Krypto-Konzerns auf den Bahamas ausgesucht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×