Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2022

14:03

Kryptowährung

Fußball-WM treibt Markt für Fan-Token an – zehnfacher Anstieg des Volumens

Die Marktkapitalisierung für Fan-Tokens stieg am Eröffnungswochenende der WM auf 401 Millionen Dollar. „Das Interesse der Fußballfans könnte schnell wieder abebben.“

Neben der argentinischen Nationalmannschaft haben Fußballvereine wie Paris Saint-Germain, Manchester City und Inter Mailand Fan-Tokens auf den Markt gebracht. IMAGO/NurPhoto

Lionel Messi

Neben der argentinischen Nationalmannschaft haben Fußballvereine wie Paris Saint-Germain, Manchester City und Inter Mailand Fan-Tokens auf den Markt gebracht.

Frankfurt Die Fußballweltmeisterschaft heizt das Interesse an Fan-Tokens an. Das tägliche Handelsvolumen für diese spezielle Kryptowährungsart stieg im November im Schnitt auf rund 300 Millionen Dollar von rund 32 Millionen im Oktober, wie die in Paris ansässige Krypto-Datenfirma Kaiko mitteilte. „Wir haben also einen zehnfachen Anstieg des Volumens, was für diese Token enorm ist“, sagte die Analystin Dessislava Aubert.

Fußballvereine wie Paris Saint-Germain, Manchester City, Inter Mailand und Atletico Madrid sowie die portugiesische und die argentinische Nationalmannschaft haben solche Fan-Tokens auf den Markt gebracht. Diese spezielle Version einer Kryptowährung bieten Vereine ihren Fans, Mitarbeitern und Spielern an. Einige Käufer sehen darin die Chance, sich enger an ihre Mannschaft zu binden und Vergünstigungen zu erhalten. Andere sehen in dem Cyber-Geld eine neue Investitionsmöglichkeit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×